Ausdruck von www.siebenwurst-wzb.de

Siebenwurst Werkzeugbau
GmbH Zwickau
Herschelstraße 4
08060 Zwickau
Postfach 20 09 37
08009 Zwickau
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
+ 49 (375) 81 43-0
+ 49 (375) 81 43-299
kontakt@siebenwurst-wzb.de
www.siebenwurst-wzb.de

Unternehmen

Unternehmen

Historie

Stolz blicken wir auf unsere über 25-jährige Geschichte zurück. Das Unternehmen Siebenwurst Werkzeugbau Zwickau GmbH wurde 1991 am historischen Automobilbau-
standort Zwickau, durch Leonhard und Christian Siebenwurst gegründet. Die beiden Unternehmer sind Fachleute im Werkzeug- und Formenbau und betreiben bereits das Familienunternehmen Christian Karl Siebenwurst GmbH & Co. KG Modell- und Formenbau in Dietfurt im Altmühltal. 
In Zwickau standen zu Beginn 55 Mitarbeiter - Fachleute - die den traditionellen Werkzeugbau im Sachsenring-Trabant-Werk von der Pike auf gelernt hatten. Mit handwerklichem Geschick, Eifer und Einsatzbereitschaft konnte sich unter veränderten Marktbedingungen das junge Unternehmen Siebenwurst Werkzeugbau behaupten und zahlreiche neue Kunden im Automobilbau und darüber hinaus gewinnen.

Somit begann der Weg einer kontinuierlichen Entwicklung, ja einer Erfolgsgeschichte.

Als starker und zuverlässiger Partner der internationalen Automobilindustrie und ihrer Zulieferer haben wir uns von Beginn an erfolgreich den Anforderungen am Markt gestellt. Nachfolgend erfahren Sie die wesentlichen Eckpunkte unserer Unternehmensgeschichte.
Erste Produktionsstätte der Firma am Standort Zwickau im ehemaligen Werkzeugbau des VEB Sachsenring

1991

Gründung des Unternehmens durch die Herren Leonhard und Christian Siebenwurst. Im ersten Jahr wurde bereits ein Umsatz von 5 Millionen DM erwirtschaftet.

1993

Seit dem Neubau des Presswerkes im Volkswagenwerk Sachsen, leistet Siebenwurst die Werkzeuginstandhaltung und den kompletten Werkzeugservice direkt vor Ort.

Weitere Jahre mit stetig wachsendem Kundenstamm, steigenden Mitarbeiterzahlen und wachsendem Umsatz.

1997

Die gemieteten Räumlichkeiten sind zu beengt, ein Neubau auf eigenem Grund und Boden wird erstellt. Der neue Firmensitz mit moderner, komfortabler Fertigungsstätte kann am jetzigen Standort im Gewerbegebiet Kopernikusstraße bezogen werden. 3.000 m² Fertigungs- und 880 m² Bürofläche stehen nun zur Verfügung und es sollen bis heute noch 3 Ausbaustufen folgen. Der Mitarbeiterstamm betrug zu diesem Zeitpunkt bereits 100 Fachleute, von Konstruktion über die Fertigung bis zur Qualitätssicherung.
Erschließung des neuen Standortes an der Herschelstraße 4 in Zwickau

2000

1. Anbau: Erweiterung der Produktionsfläche auf 4.300 m², Erweiterung des Maschinenparks u.a.: Anschaffung einer Heyligenstaedt Portalfräsmaschine
Luftbildansicht nach der Fertigstellung der neuen Produktions- und Büroflächen 1997

2002

Erfolgte eine weitere Vergrößerung der Produktions- und Büroflächen um 950 bzw. 700 m² auf 5.200 m² Produktionsfläche und 1.580 m² Bürofläche. Weiterhin wurde eine neue Abteilung für die Technologie der wirkmedienbasierten Blech- und Rohrumformung aufgebaut.
Zweiter Erweiterungsbau der Produktions- und Büroflächen 2002

2003

Inbetriebnahme einer 40.000 kN Kombi-Presse zur Außen- und Innenhochdruckumformung sowie zur konventionellen Nutzung.

2004

Seit diesem Jahr gehört ein Konstruktionsbüro, am Standort Eisenach, mit 13 qualifizierten Mitarbeitern zum festen Bestandteil des Unternehmens.

2009

Und wieder rücken Bagger an, bewegen Unmengen an Erde. Die 3. Ausbaustufe, Hallenneubau von 1.400 m² und Aufstellung einer 2. Heyligenstaedt Portalfräsmaschine.

Wir sind dabei - Rückkehrerbörse 02.10.2017
22. September 2017
Werkzeugmechaniker/in
30. August 2017
Ausbildung Werkzeugmechaniker/in
29. August 2017